Rot-grüner Blues 2009

Nachdem die Grünen durch die Realos „mehrheitsfähig“ gemacht worden waren (seitdem „entsenden“ sie deutsche Soldaten in „Krisengebiete“) und nachdem die SPD durch die Gruppe um Gerhard Schröder sehr nachhaltig nach rechts gerückt wurde (seitdem wird der Sozialstaat „reformiert“), merkt man, daß wir keine zweite SPD mehr im Kofferraum haben. Bis sich für pazifistische und soziale Belange neue politische Mehrheiten bilden, wird es nun sehr lange dauern.

Auch veröffentlicht in der Freitag Community am 11. August 2009.

2 Kommentare zu „Rot-grüner Blues 2009“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.