Bestandsaufnahme, selbstgemacht

Ein Photo mit der Webcam.
Das Licht ist so schlecht. Viel zu dunkel.
Aus der Not eine Tugend machen: Schreibtischlampe volle Kanne von links.
Die rechte Gesichtshälfte im Halbdunkel. Ja, das geht.
Klick.
Die Farben stimmen nicht: Alles gelb-braun.
Also die Vorschau öffnen: Werkzeugleiste. Schwarz-weiß machen.
Den Kontrast etwas anheben.
Den Bildausschnitt auswählen. Nur das Gesicht.
So. –
So sah ich aus am 2. Dezember 2009 um 22.15 Uhr.

Ein Gedanke zu „Bestandsaufnahme, selbstgemacht“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.