Frühlingssonne II

von schneeschmelze

Der Frühlingsschnee ist zum größten Teil geräumt und sublimiert (denn zum Wegtauen ist es viel zu kalt). Nur auf den Waldwegen, wo die Sonne nicht hinkommt, ist er festgetreten und zu Eis gefroren und wartet darauf, daß es endlich wärmer wird – dann wird er auch dort verschwinden. Die Vögel zwitschern wieder fühlingshaft, und es geht Wind. Trockenkaltes Wetter. Der Winter hat Verlängerung. Die Sonne ist jetzt so hell, daß alles Kunstlicht dagegen gelb und flau wirkt. Osram kann einpacken, Helios ist da!