Glück

von schneeschmelze

Es ist wahr, die Tüchtigen sind nur sehr selten glücklich: Das Glück gehört nicht den Tüchtigen. Jedenfalls kann man sich Glück nicht erarbeiten. Es fällt einem zu. Man kann nur versuchen, dem Glück ein Nest zu bauen, in das es dann fallen könnte, wenn es käme. Damit es weich fiele, auf daß es möglichst lange bleiben möge. Wenn … es ist jedenfalls sehr, sehr selten, das Glück. Man sollte sich darauf vorbereiten, sonst könnte es sein, daß man es gar nicht merkt, wenn das Glück käme.

Kommentar in der „Sammelmappe“, 14. März 2010.