Frühlingsfrösche

von schneeschmelze

Überall auf den Wegen rund um den Jacobiweiher im Frankfurter Stadtwald sind sie heute unterwegs gewesen: Frösche. Kleinere und größere, viele braune und wenige grüne. Man muß aufpassen, daß man nicht aus Versehen auf sie tritt, denn sie sind gut getarnt gegenüber dem Waldboden. Bleibt man vor ihnen stehen, um sie zu betrachten, erstarren sie und bewegen sich nicht mehr. Die meisten sind mir in der Mitte des Wegs aufgefallen, wenige am Wegesrand. Vorsicht, also! Das Märchen vom Froschkönig ging bekanntlich gut aus. Einer wurde aber heute von einem Auto überfahren. Die plattgedrückte und aufgeplatzte Froschleiche lag auf dem Asphalt am Straßenrand.