[Update] Facebook is a closed shop XIV

von schneeschmelze

Genug gespielt. Es ist an der Zeit, erwachsen mit den „sozialen Medien“ umzugehen.

Mein Fazit: Für jeden Zweck das richtige Werkzeug. Wer Bookmarks weitergeben möchte, nutzt dazu am besten einen dementsprechenden Dienst. Ich mache das ab jetzt nicht mehr bei Identi.ca oder auf Twitter, sondern bei Delicious bei Mister Wong; es gibt ein sehr praktisches Add-on für Firefox, das die Benutzung wesentlich vereinfacht. Daneben führe ich einen Account auf BibSonomy für die etwas ernsthafteren Nachweise; dort stelle ich auch bibliographische Angaben zu Literatur bereit. BibSonomy bietet einen ganz hervorragenden Export und Import mittels BibTeX. Auf beiden Plattformen kann man übrigens Netzwerke bilden, wenn man es möchte, und natürlich stehen auch mehrere RSS-Feeds zum Mitlesen zur Verfügung. Wer online diskutieren möchte, sollte das weiterhin im freien Netz tun. Es stehen mehr als ausreichend Mailinglisten, Newsgroups und andere Foren zur Verfügung. Und wer meint, mehr zu sagen zu haben, verwende dazu ein Blog, etwa wie dieses hier. Für die individuelle Kommunikation gibt es E-Mail und Telefon. Alles weitere ist entbehrlich.

Und selbstverständlich teile ich dies nur hier in meinem Blog mit, denn das ist der richtige Ort dafür.