Wer kümmert sich drum?

von schneeschmelze

Der „Sound des Sachzwangs“ und die große Gleichgültigkeit, die kältestmögliche Kälte und die größte denkbare soziale Blindheit, und die vielen Lemminge – alles von „oben“ erwünscht und hergestellt, aber auch von unten geduldet. Und Du und ich, wir bloggen für den Durchblick. Und wenn wir ihn haben, was machen wir dann damit? Ich denke an ein Gedicht von Erich Fried, „Nachwissen“: „… Und was tut Ihr mit diesem Wissen?| Ihr werdet nachhause gehen und den Kopf schütteln und vielleicht| darüber sprechen oder vielleicht schlecht träumen| und dann werdet Ihr es wieder vergessen.“ Die Aufklärung und der soziale Fortschritt sind Aufgaben für Sisyphos. Danke für diesen Text.

Kommentar bei der Opalkatze, 4. Juni 2010.