Selbstmord im Hochsommer

von schneeschmelze

Wenn die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig Selbstmord begangen hat, wußte sie als Juristin, was sie tut: Wenn eine Leiche bei hochsommerlichen Temperaturen eine gute Woche im Wald liegt, ist sie nicht mehr leicht zu identifizieren. Deshalb wurde das rechtsmedizinische Gutachten abgewartet, um die Identität der Leiche zuverlässig festzustellen.

Nicht freigeschalteter Kommentar bei FAZ.NET, 4. Juli 2010.