Die soziale Mauer II

von schneeschmelze

Die langanhaltenden Demonstrationen gegen den Umbau des Stuttgarter Bahnhofs zu „Stuttgart 21“ machen nachdenklich. Ehrlich gesagt, verstehe ich den ganzen Aufstand nicht. Der Anlaß ist lächerlich. Das Anliegen der Demonstranten ist ein konservatives. Es gibt so viele soziale Ungerechtigkeiten, wegen derer keiner dieser Spießbürger je auf die Straße gehen würde. Das soll „Widerstand“ sein? Einen eindringlicheren Beweis für die soziale Mauer zwischen Arm und Reich, die die Gesellschaft derzeit teilt, gibt es nicht, als diesen.