Das geschminkte Gesicht im Falschen?

Claudia hat in ihrem Blog einen beeindruckenden Text veröffentlicht.

Aber es spricht ja nicht nur das Gesicht, sondern auch der übrige Körper. Ich kenne das Gefühl; bin es nämlich auch mittlerweile leid. Allerdings gibt es bekanntlich kein „richtiges Leben im falschen“ – gibt es also ein „geschminktes Gesicht“? Im „richtigen“ und im „falschen“?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Das geschminkte Gesicht im Falschen?“

  1. Nein, das gibt es wahrscheinlich nicht. Jedenfalls nicht in meinem Leben. Für mich geht es in diesem Gedicht um das Bedürfnis mich zu schützen. Oder um die Balance: Wie kann ich mich schützen ohne im Schutz zu ersticken.

    Eine Lösung steckt bestimmt nicht im Gedicht. Denn die gibt es nicht. Vermute ich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.