„Circus“ von Barbara Kruger in der Frankfurter Kunsthalle Schirn

von schneeschmelze

In der Rotunde der Frankfurter Kunsthalle Schirn ist derzeit eine ganz ungewöhnliche Installation frei zu sehen. Barbara Kruger hat dort rundum Schriftzüge anbringen lassen, die den Betrachter innehalten lassen. Man hebt den Kopf, konzentriert sich auf die Schriftzüge, aus denen das Kunstwerk besteht. Der Text läuft eng im Kreis, an der Decke, an der Wand entlang, auf dem Boden. Kruger erzählt, sie habe die Schriftart „Helvetica Ultra Condensed“ für diese Arbeit verwendet. Ihre Texte seien ziemlich kurz. Früher habe sie Zeitschriften gestaltet, dadurch habe sie sich mit dem Textfluß beschäftigt. Sie interessiere sich sehr viel mehr für Fragen als für Antworten.

Barbara Kruger. Circus. Schirn Kunsthalle. Frankfurt am Main. Bis 30. Januar 2010.