Ärzte nutzen Wikipedia

von schneeschmelze

Im Portal Medizin wurde heute auf einen Beitrag in BBC Radio 5 Live hingewiesen, wonach einer Studie zufolge 60 % der Hausärzte in Europa sich in Wikipedia informieren. Auf der Website des Senders ist ein Interview mit einem britischen Arzt zu hören, der dies auch freimütig zugibt. Er sagt, die Beiträge in Wikipedia seien „ausgesprochen technisch“, „sehr zuverlässig, sehr aktuell“, und er rät gleichzeitig medizinischen Laien davon ab, es ihm gleichzutun, weil ihnen die Sachkunde fehle, um die Angaben, die man in Wikipedia finde, zutreffend zu verstehen.

Beitrag im Wikipedia Kurier, 2. Juni 2011.