Ein Verlust

von schneeschmelze

Wenn ich Erich Hackls Nachruf auf Lothar Baier lese, der im Jahr 2004 im Freitag erschienen war, erinnere ich mich daran, was für ein Verlust mit dem Verschwinden des alten Freitag verbunden war. Man vergißt ja so schnell. Viel zu schnell. Und: Gerade die Guten vergißt man zu leicht. Baier war einer von ihnen. Man muß sich aber an sie erinnern, das ist man ihnen schuldig.