Ein Wintermärchen

Neu-Isenburg am 21. Januar 2013, 14 Uhr

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Wintermärchen“

  1. Die Sinne und der Sinn, die Zusammen- und Entgegenstellung; jeder Winter ist anders, und die Frage bleibt, ob Märchen wahr werden sollen. – Auf daß bald einmal nicht nur die notorischen Jahreszeiten sich ständig abwechseln!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.