Gelbe Blätter X

Oktober 2012

Nur für wenige Wochen: Noch bleibendes Grün, werdendes Gelb, vergehendes Rot, endgültiges Braun. Wehende, fallende Blätter, um meine Füße, auf der Straße, auf dem Waldweg, am Weiher. Noch. Die wärmere Periode klingt aus und schwingt noch eine Zeitlang nach.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Gelbe Blätter X“

  1. Gestern am Aasee in Münster. Alle Herbstfarben versammelt auf den Bäumen am Ufer im satten Grün. Im Herbst verblaßt rund um den Aasee selbst die Kunst, bis auf Rosemarie Trockels Eibenbuschskulptur ‚Weniger wild als andere‘ (7 Meter lang, 3,50 Meter tief, 4 Meter hoch – exakt beschnitten). Ich habe vom Yachthafen Hansa aus geschaut, da schaute plötzlich auch die Sonne aus dem grauen Novemberhimmel und: eine lange Reihe weißer Punkte mit einmal auf dem Steg (Möven) und viel Licht für die Farben hinten um Trockels Busch, an der Torminbrücke.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.